Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Pfotenfreunde Augsburg Inh. Lisa Nägele

1. Allgemeines zum Hundetraining

1.1 Die Teilnahme und Durchführung des jeweiligen Einzelunterrichts wird mit dem Hundetrainer abgestimmt. Die Unterrichtsstunde findet in Absprache mit der Trainerin am vereinbarten Treffpunkt statt. Die jeweiligen Inhalte der Unterrichtsstunde bestimmt die Trainerin in Absprache mit dem Kunden unter Berücksichtigung der mit dem Kunden besprochenen Ziele.

1.2 Die Teilnahme und Durchführung des jeweiligen Gruppenunterrichts wird mit dem Hundetrainer abgestimmt. Die Unterrichtsstunde findet in Absprache mit der Trainerin am vereinbarten Treffpunkt statt. Die jeweiligen Inhalte der Unterrichtsstunde bestimmt die Trainerin, diese sind abgestimmt auf die Bedürfnisse der Hunde.

2. Pflichten des Kunden

Eine Teilnahme am Unterricht kann nur unter folgenden Voraussetzungen erfolgen:

– Der Hund ist behördlich angemeldet. 
– Sofern es sich um einen Listenhund handelt muss der Kunde im Besitz eines (vorläufigen) Negativzeugnisses des angemeldeten Hundes sein und dieses spätestens zu Beginn der ersten Stunde vorlegen.
– Der Hund ist geimpft und besitzt den tierärztlich empfohlenen Impfschutz.
– Es besteht eine Haftpflichtversicherung für den Hund.

Entsprechende Unterlagen über die Anmeldung / Negativzeugnis / Impfzeugnis / Haftpflichtversicherung werden auf Anfrage vorgelegt.

2.1 Der Kunde hat alle relevanten Informationen zum Hund spätestens vor Beginn jeder Einzel- oder Gruppenstunde ohne Aufforderung bekanntzugeben (Aggressionen, Fehlverhalten, Fehlhaltungen, Krankheiten, Läufigkeit, etc.). Bei Missachtung oder bei auftretenden Problemen (z.B. Aggressionen, Verletzungen, etc.) ist die Trainerin berechtigt, die Einzel- oder Gruppenstunde zu unterbrechen oder ganz zu beenden.

2.2 Der Kunde hat den Sicherheitsanweisungen der Trainerin jederzeit unverzüglich nachzukommen 
(z.B. Tragens eines Maulkorbes, Anleinen, etc.).

3. Vergütung und Termine

Eine Einzel- oder Gruppenstunde dauert 30 – 60 Minuten. Die Vergütung richtet sich nach der jeweils aktuellen Preisliste (siehe https://pfotenfreunde-augsburg.de/preise).

3.1 Einzelunterricht kann bis 24 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins kostenfrei verschoben oder abgesagt werden. Danach werden die Kosten bei einer Verschiebung um 50%, bei einer Stonierung vollständig in Rechnung gestellt. Bei Abbruch einer bereits begonnenen Einzelstunde durch den Kunden besteht kein Anspruch auf Erstattungs der Kosten. 

3.2 Gruppenunterricht kann bis 6 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins kostenfrei abgesagt werden. Bei nicht erscheinen ohne Abmeldung werden die Kosten zu 100% in Rechnung gestellt. Bei Abbruch einer bereits begonnenen Gruppenstunde durch den Kunden besteht kein Anspruch auf Erstattungs der Kosten. 

3.3 Verspätungen des Kunden gehen zu seinen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung, oder Verlängerung der Einzel- oder Gruppenstunde.

3.4 Wird ein Einzeltraining innerhalb 30 Minuten aufgrund der Wetterlage durch die Trainerin abgesagt oder abgebrochen, hat der Kunde Anspruch darauf, dass die verbleibende Trainingszeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. Darüber hinaus gehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

3.5 Wird ein Gruppentraining aufgrund der Wetterlage durch die Trainerin abgesagt oder abgebrochen, hat der Kunde keinen Anspruch darauf, dass die verbleibende Trainingszeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. Darüber hinaus gehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

3.6 Die Vergütung erfolgt nach jeder Einheit, bei nicht erfolgter Vergütung stellen wir Ihnen die entstandenen Kosten in Rechnung und erheben eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,50€. Im Fall der nicht Begleichung der entstandenen Kosten bzw. Rechnung können wir keinen weiteren Termin anbieten. Alternativ kann die nicht bezahlte Einheit oder Rechung per Drittanbieter Zahlungsdienst (Stripe) oder Bank Transfer (Überweisung) beglichen werden.

4. Haftung

4.1 Die Hundebetreuung mit und ohne Trainingsinhalt in Einzelstunden entbindet den Kunden nicht von seiner Verantwortung als Hundeführer. Das Freilaufen des Hundes erfolgt stets in der eigenen Verantwortung des Kunden, auch wenn die Trainerin ein Ableinen befürwortet oder anweist.

4.2 Die Hundebetreuung mit und ohne Trainingsinhalt in Gruppenstunden entbindet den Kunden nicht von seiner Verantwortung als Hundeführer. Das Freilaufen des Hundes oder der Hunde erfolgt stets in der eigenen Verantwortung des Kunden,
auch wenn die Trainerin ein Ableinen befürwortet oder anweist. Das Betreten des Trainingsplatzes erfolgt auf eigenes Risiko.
Innerhalb der Gruppenstunde herrscht Leinenpflicht. Die Hunde dürfen erst auf ausdrücklichen Hinweis der Trainerin abgeleint werden.

4.3 Das betreten und nutzen der Trainingsgeräte ist für alle Personen untersagt, dies gilt auch für Kinder. 

4.4 Eltern haften während der Einzel- oder Gruppenstunde für Ihre Kinder. Kinder unter 14 Jahren müssen unter ständiger Aufsicht der Begleitperson stehen. 

4.5 Die Pfotenfreunde Augsburg Inh. Lisa Nägele, schliesst jegliche Haftung für Dritt- oder Begleitpersonen aus.

5. Haftungsausschluss

Die Pfotenfreunde Augsburg, Inh. Lisa Nägele, haftet nicht für Personenschäden, Sach- oder Vermögensschäden gleich aus welchem Rechtsgrund; eine Haftung wird ausgeschlossen, es sei denn, es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Die Haftung wird in diesem Maße auch für ein Handeln von möglichen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

6. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.